Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Freunde der St. Dominikus Stiftung Speyer,
der Ausbruch der Coronavirus-Pandemie lässt uns derzeit die schwierigste Zeit seit dem Zweiten Weltkrieg erleben. Neben der Angst, sich, die Familie oder Freunde zu infizieren, kommt die Angst um den Job und die wirtschaftliche Existenz hinzu. Am schlimmsten aber und das wird uns wahrscheinlich erst jetzt so richtig bewusst, ist das Abstandhalten zu unseren Liebsten.
Wie gerne würden wir die Eltern, betagte Omas und Opas oder die besten Freunde in die Arme schließen und trösten. Dies alles macht etwas mit uns, erst jetzt merken wir, wie wichtig uns die Nähe und der Kontakt zu anderen Menschen wirklich ist. Es macht uns Nachdenklich und schmerzt uns tief in der Seele.
Wie gut ist es da, dass wir kurz vor dem Osterfest stehen.

Christen auf der ganzen Welt feiern an Ostern die Auferstehung Jesu von den Toten. Mit der Auferstehung Jesu feiern wir das Fundament unseres christlichen Glaubens. Die Feier der Auferstehung, des Sieges über den Tod, feiern wir, dass der Tod nicht das letzte Wort hat, dass die Auferstehung Jesu der Anfang unserer Auferstehung ist. Daraus schöpfen wir unsere Hoffnung und Zuversicht.

Ist nicht Hoffnung und Zuversicht das, was wir genau in dieser Zeit brauchen? Vielleicht bekommt das diesjährige Osterfest eine neue und wichtige Bedeutung für uns und unsere Mitmenschen. Lassen Sie uns, wenn auch nicht Seite an Seite, aber doch als große Gemeinschaft das Osterfest als Fest der Hoffnung und der Zuversicht für uns und unsere Welt begehen.  

In dieser Zeit wollen wir auch vor allem den Mitarbeitern in unseren Einrichtungen, wie dem St. Marien und St. Annastiftkrankenhaus, dem Hospiz Elias, dem Kinder und Jugenddorf und den Lehr- und Verwaltungskräften der sieben dominikanischen Schulen von Herzen danken. Sie alle sind, egal ob im Medizinischen-, Pflege-, Bildungs- oder Verwaltungsbereich getreu unserem Motto „Unser Engagement - der Mensch“ unermüdlich im Einsatz, Ihnen und allen anderen, die im Moment gegen das Virus kämpfen und damit für unsere Versorgung arbeiten, DANKE sagen.  

In diesem Sinne liebe Stiftungsfreunde, wünscht Ihnen und Ihren Familien das Team der St. Dominikus Stiftung Speyer ein frohes, gesegnetes Osterfest.


Schwester Gertrud Dahl OP
Vorsitzende des Stiftungsvorstandes
der St. Dominikus Stiftung Speyer

PS: Bitte denken Sie auch an unsere Spendenaktion zur Renovierung der Schulkapelle. Mehr dazu auf www.st-dominikus-stiftung.de

Unser Stiftungsteam informiert Sie gerne in allen Unterstützungs-, Testaments-, Spenden- und Stiftungsfragen. Sie erreichen uns unter:  06232 877 3844 |
spenden@st-dominikus-stiftung.de | www.st-dominikus-stiftung.de

Liga Bank EG
IBAN: DE60 7509 0300 0100 0592 00
BIC: GENODEF1M05

Informationen zum Datenschutz: Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Neuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an ruediger.pfeiffer@st-dominikus-stiftung.de widerrufen. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monat gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.


Wenn Sie diese E-Mail (an: info@peaches-media.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

St. Dominikus Stiftung Speyer
Pistoreigasse 9
67346 Speyer
Deutschland

06232-877-3842
info@st-dominikus-stiftung.de
www.st-dominikus-stiftung.de

CEO: Gesetzliche Vertretung Stiftungsvorstand Schwester Gertrud Dahl OP (Vorsitzende); Jürgen Juchem (Stellvertretender Vorsitzender)